ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Wil
Name
Wil
Variante
Wil bei Etzgen
Mundart
Wiil
Phonetik
  • wị̄́l
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • wị̄ɫ (Wil)
    Fremdbezeichnung
  • wị̄l (Kaisten)
  • wị̄l (Gansingen)
  • wị̄l (Leibstadt)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Wil
(Faksimile |
Ehemaliger Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer Nur-Wil-Name (d.h. ohne Bestimmungswort). GF ahd. *wīlāri 'Hofsiedlung', mhd. *Wīlere, Wīle, Wīl.
Man vergleiche dazu die ON-Artikel Niederwil und Oberwil.
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Die Wil-Namen in der Deutschschweiz können auf zwei verschiedenen Grundlagen beruhen. Sie gehen meist zurück auf althochdeutsch wīlāri, mittelhochdeutsch wīler «kleines Dorf, Weiler, einzelnes Gehöft», einem
Kommentar
Die Gemeinde Wil liegt im Mettauertal. Sie hat sich am Anfang des 19. Jh. von der Talgemeinde Mettau politisch losgelöst.
Die Zuordnung der urkundlichen Wil-Nennungen zu
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • um 1318 :
    item ze Wile ain wingarten (Habsb Urb QSG 15.1 S. 776)
  • um 1390 :
    item Wil 8 guldin (Habsb Urb QSG 15.1 S. 736)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1318 [ca.] :
    ze Wile (QSG XV/1, 776)
  • 1390 [ca.] :
    item Wil (QSG XV/1, 736)
Lokalisierung
Koordinaten
653854, 267877
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.