ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Fahrwangen
Name
Fahrwangen
Mundart
Faarwange
Phonetik
  • fārwáŋ̄ə
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • vā́rwa᪷ŋŋə, fā́rwa᪷ŋŋə (Fahrwangen)
    Fremdbezeichnung
  • vā᪷́rwa᪷ŋŋə (Seengen)
  • vā́rwaŋ̄ə (Egliswil)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Faarwange
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -wang-Name. GF ahd. (als «echte» Zusammensetzung1) *faran-wanc 'Abhang mit Farnkraut', mhd. Farn-wanc, bzw. (mit Kompositionsvokal) Farn-o-wanc oder GF ahd. (mit BW im Gen. PI.)
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Fahrwangen ist aus dem beiden althochdeutschen Gattungswörtern faram, faran, farn (> mittelhochdeutsch varm, varn, schweizerdeutsch Farn «Farnkraut»; cf. Id. I, 1017s) und
Kommentar
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Fahrwangen liegt am sanft abfallenden westlichen Fuss des Lindenbergs. Nachbargemeinde ist die -wang-Siedlung Meisterschwanden, die sich dann bis zum Hallwilersee hinunterzieht. Nach F.
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Korrigierte Datierung (QW II/2, 246s); im ZHUB I, 72 auf 893 datiert. – 2 Wohl als Farniwanch zu lesen. – 3 Kopie des 14. Jahrhunderts.
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 831 Var :
    quod in Farnovanc visus es habere (UBSG 1 Nr. 338)
  • 831 :
    in villas denominatas Farnowanch (UBSG 1 Nr. 338)
  • 831 Dv vor 1100 :
    traditio Adalberti de Farniuuan, precaria Adalberti de Farniuuanc (Dnot ält SGUrk S. 80)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 9241 :
    De Farinwanch2 (ZHUB I, 71c)
  • 1001-110011001-11001 :
    De Farnewanc De Farnwanc: II denario (ZHUBI, 72 ZHUB I, 73)
  • 1001-110011001-11001 :
    De Farnewanc De Farnwanc: II denario (ZHUBI, 72 ZHUB I, 73)
Lokalisierung
Höchster Punkt
661 m. ü. M.
Tiefster Punkt
448 m. ü. M.
Fläche
4.998 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.