ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Seon
Name
Seon
Mundart
Seen
Phonetik
  • sẹ̄n
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • sẹ́ọ̄n (Seengen)
  • sẹ̄n (Fahrwangen)
  • sẹ̄n (Gränichen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Seen
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Seon
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer sekundärer Siedlungsname zum Appellativ ahd. sē(o), mhd. , Gen. -wes stm., stf. 'See, Meer, Teich, Gewässer'. GF (im Dat. Pl. Loc.) ahd. *(ze)
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Besprechung:
und
Deutung:
Der Name Seon geht zurück auf das althochdeutsche Gattungswort sēo, mittelhochdeutsch «See, Teich, Sumpf, stehendes Binnengewässer». Seon liegt vier Kilometer nördlich des Ausflusses
Kommentar
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Seon liegt heute vier Kilometer nördlich des Ausflusses der Aa aus dem Hallwilersee (d. h. seetalabwärts). Schon F. X. Bronner hielt fest: «Der Name Seon
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Korrigierte Datierung (QW II/2, 246s); im ZHUB I, 72 auf 893 datiert.
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 924 (Ed 893) Var :
    de Seaun: II denarios (ZUB 1 Nr. 160)
  • 924 (Ed 893) :
    de Sewa: Kebehart et soeii eius (ZUB 1 Nr. 160)
  • 1230 :
    R. de Seon (ZUB 1 Nr. 459)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1306 :
    Rudolfus sutor de Zeon (QSG XV/1, 286)
  • 9241 :
    De Sewa (ZHUB I, 71)
  • 1001-11001 :
    de Seaun: II denarios (ZHUB I, 72)
Lokalisierung
Höchster Punkt
615 m. ü. M.
Tiefster Punkt
412 m. ü. M.
Fläche
9.62 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.