ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Bettwil
Name
Bettwil
Mundart
Bèpmel
Phonetik
  • bé᪷pməl
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • bep̄u᪷ (Fahrwangen)
  • béppu᪷ (Birrwil)
  • bépmu᪷ (Boswil)
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Muri
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -wil-Name. GF ahd. *Petin-wīlāri 'Hofsiedlung des Peto', bzw. (mit auffällig frühem Schwund des -n der schwachen Genetiv-Endung vor dem anlautenden w- des
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Bettwil ist eine Bildung aus dem althochdeutschen Personennamen Beto/Petto, der in zahlreichen Varianten belegt ist (Förstemann I, 226; cf. Zehnder 1991: 85), und der Ortsnamenendung -wīlāri.
Kommentar
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Bettwil liegt auf einer Höhe von fast 700 Metern ü. M. auf der Terrasse des Lindenbergs, in eine sanfte Mulde eingebettet, aus der der Ernsbach entspringt.
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Korrigierte Datierung (QW II/2, 246s); im ZHUB I, 72 auf 893 datiert. – 2 Kopie des 14. Jahrhunderts.
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 924 (Ed 893) Var :
    de Pettewilare (ZUB 1 Nr. 160)
  • 924 (Ed 893) :
    de Petiwilare: Hiltiger (ZUB 1 Nr. 160)
  • 12. Jh I K 14. Jh :
    in Betwile unum censarium (AFMuri QSG 3 3 1 S. 87)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1361 :
    das dorff ze Betwil (QSG XV/1, 533)
  • 1283 :
    den zehenden ze Betwile (QW II/2, 304)
  • 1101-502 :
    In Betwile unum censarium (QSG III/3, 87)
Lokalisierung
Höchster Punkt
758 m. ü. M.
Tiefster Punkt
633 m. ü. M.
Fläche
4.249 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.