ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Oftringen
Name
Oftringen
Mundart
Oftrige
Phonetik
  • ó᪷ftri᪷gə
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • ó᪷f̄trigə (Riken)
  • ó᪷ftrigə (Aarburg)
  • ọ́ftrigə (Zofingen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Òftrige
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -ingen-Name. GF ahd. *Oft-har-ingun 'bei den Leuten des Ofthar', bzw. (mit abgeschwächtem zweitem PN-Glied und der als Latinisierung aufzufassenden Endung -a1) Oft-(h)er-inga, mhd.
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Bisherige Deutungen:
Oftringen ist aus einem althochdeutschen Personennamen und der Ortsnamenendung -ingun (> -ingen > -igen) gebildet. Grüninger (1955: 39) deutet den Personennamen als Othēri,
Kommentar
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Oftringen liegt mit dem Dorfteil Küngoldingen (infra ripam Kπnnolfingen, ze Kπneluingen ennent dem bechlin) in der Ebene des Wiggertals. Diese günstige Lage lässt
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Korrigierte Datierung (QW II/2, 246s); im ZHUB I, 72 auf 893 datiert.
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 924 (Ed 893) :
    de Ofteringa (ZUB 1 Nr. 160)
  • 924 (Ed 893) Var :
    de Hofteringa (ZUB 1 Nr. 160)
  • 1277 :
    domini Hugonis de Oftringen (UBSO 2 Nr. 401)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 9241 :
    De Ofteringa (ZHUB I, 72)
  • 1277 :
    domini Hugonis de Oftringen (SOUB II, 258)
Lokalisierung
Höchster Punkt
691 m. ü. M.
Tiefster Punkt
403 m. ü. M.
Fläche
12.852 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.