ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Reitnau
Name
Reitnau
Mundart
Rèitnou
Phonetik
  • ré᪷itno᪷u̯
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • réitno᪷u᪷ (Reitnau)
    Fremdbezeichnung
  • rêi᪷tno᪷u (Kirchleerau)
  • rḗytnō᪸u̯ (Triengen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Rèitnòu
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -au-Name. GF ahd. Reitin-ouwa 'wassernahes Land des Reito', mhd. *Reiten-ouwe, bzw. (mit vereinfachter Schreibung von -o- statt -ou- vor w-1) Reiten-owe,
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Reitnau ist eine Bildung aus dem althochdeutschen Personennamen Reito (zum Stamm hraid, cf. Förstemann I, 876; Zehnder 1991: 344s) und dem althochdeutschen Gattungswort ouwa, mittelhochdeutsch
Kommentar
Die Gemeinde Reitnau schmiegt sich an die rechte Talseite des oberen aargauischen Suhrentals, unweit von Kirchleerau, Mooslerau und Kulmerau LU. Die ganze Talebene war früher sehr
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 1045 Var Ues :
    Reitnow (UBSGSüd 1 Nr. 124)
  • 1045 Var Ed K :
    Reitinowa (UBSGSüd 1 Nr. 124)
  • 1045 K 16. Jh Ues :
    ecclesias Chnonouua, Vuila, Reitinouua cum (UBSGSüd 1 Nr. 124)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1246 :
    Wer. villico dicto de Reitinowe (FRB II, 275)
  • 1275 :
    in decanatu Raitenoͮ (SOUB II, 226)
  • 1281 :
    die stüre ze Reitnow (QSG XV/I, 104)
Lokalisierung
Höchster Punkt
686 m. ü. M.
Tiefster Punkt
471 m. ü. M.
Fläche
8.018 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.