ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Biasca
Name
Biasca
Phonetik
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • bi᪷æſškᵃᵉ (Göschenen)
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Interpretazioni esistenti:
Secondo Flechia (1879-80: 825) il toponimo Biasca è da ricondurre alla base latina albŭla «albera, alberella» tramite albera, albero, albaro «specie di pioppo».
Kommentar
1 Copia autenticata del 1209-21. – L’identificazione della forma 701-800 de Aviasca (BSSI 1888: 87) è incerta. Forme documentarie in tedesco: von Abläsch (1504); von Abyaschga (1548);
Quellen
  • 12091 :
    a domino Açone et Alexandro de Abiassca (MDT III, 86)
  • 1207 :
    bonis de … de Abiasca (BUB II, 29)
  • 1119 :
    de Vallibus et Abiasca (Meyer (1911: 73))
Lokalisierung
Höchster Punkt
2951 m. ü. M.
Tiefster Punkt
267 m. ü. M.
Fläche
59.083 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.