ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Carouge (GE)
Name
Carouge (GE)
Variante
Carouge
Phonetik
  • fr. [kaʀuʒ], fp. [a kaˈrɔð]
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Kanton
Deutung
Explication:
Carouge provient du latin quădrŭvĭum «carrefour, croisée de deux ou de plusieurs chemins», à l’origine «lieu où quatre chemins aboutissent» (Jaccard 1906: 60; Bruckner 1945: 190; Chessex
Quellen
  • 1265 :
    apud Carrogium (MDG XIV, 81)
  • 1255 :
    de Carrogio (MDG XIV, 34)
  • 601-700 :
    villa Quatruvio (MGH Fredeg, 104)
Fichier Muret
Lokalisierung
Höchster Punkt
422 m. ü. M.
Tiefster Punkt
372 m. ü. M.
Fläche
2.697 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.