toponymes.ch
Le portail des recherches toponymiques en Suisse.
Realp
Nom
Realp
Dialecte
Ts , Uf Realp
Phonétique
  • ts, uf rẹ́a᪷ɫp
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Exonyme
  • rẹá᪸ɫp, ri᪸á᪸ɫp (Gurtnellen)
  • re᪷á᪷ɫp (Guttannen)
  • vọ́ria᪷ɫp (Hospental)
Catégorie de lieu
commune
Commune
Canton
Uri
Description
Name des Dorfes und der hintersten Gemeinde im Urserental. Früher habe man laut Gewährsmann für die Dorfbewohner noch Frialper (A ]ør$ÇΩ[ø) gesagt. Heute höre man das allerding
Interprétation
Urner Namenbuch
1. ‘Am Bach aus der Alp’.
2. ‘Am weissen Bach’.
Dictionnaire toponymique des communes
Bisherige Deutungen:
Gatschet (1867a), Studer (1896) und Brandstetter (1903: 359) erklären Realp als romanisch rivalpa «Bachalp». Wartburg (1915: 50), der diese älteren Deutungen zusammenfasst, ist der Ansicht, der
Interprétation mot de base
Die bis anhin übliche und zuletzt von Iso Müller (vgl. u. a. Beleg von 1958) in verschiedenen Arbeiten weitergegebene Deutung mit lat. rivus ‘Bach’ und alpis ‘Alp’ ist
Commentaire
1 Kopie des 14. Jahrhunderts.
Sources
    Urner Namenbuch
  • 1331 : seu transeant Starenolum superius, quod est prope Reandum. Uk., Kopie (Papierchartular 14. Jh.). STU. (Gfr. 41, p. 63-77/QW. I, 2, 1584).;
    1363 : gerung von Riealb. Uk.
    Dictionnaire toponymique des communes
  • 1926 :
    Statt Realp sprechen alte Leute sehr oft: Frealp, eine Form die entstanden ist aus der Verbindung: uf Realp, wie Fottigen in Gurtnellen aus: uf Hottigen … Selten hört man auch Ryalp (Müller (1945/II: 44))
  • 13311 :
    quod est prope Reandum (QW I/2, 770)
  • 1363 :
    gerung von Riealb (Gfr 7, 137)
Localisation
Point culminant
3581 m. ü. M.
Point le plus profond
1500 m. ü. M.
Surface
77.839 km²
Origine des données
toponymes.ch réunit dans une base de données centrale des toponymes provenant de divers projets suisses et d'autres sources pertinentes, les relie et les prépare à leur publication en ligne.