toponymes.ch
Le portail des recherches toponymiques en Suisse.
Schlossrued
Nom
Schlossrued
Dialecte
Schlossrued
Phonétique
  • šló᪷s̄ruəd
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Exonyme
  • šló᪷ſsrụ̂əd (Reitnau)
  • šló᪷ſsrụ̂əd, rụ́əd (Schöftland)
  • šló᪷ſsrụ̂əd (Schmiedrued)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Schlossrued
(Fac similé |
Catégorie de lieu
commune
Commune
District
Kulm
Canton
Interprétation
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer sekundärer Siedlungsname nach dem Flussnamen. GF ahd. *(ze) ruo-der-ahu 'beim Ruder-Bach (i. e. ein Bach, der mit Rudern überquert werden kann)', mhd. *Ruoder-ahe, bzw. (mit
Dictionnaire toponymique des communes
Bisherige Deutungen:
Die Gemeinden Schlossrued (mit dem Weiler Kirchrued) und → Schmiedrued AG liegen im Tal der Ruederche. Ausgangspunkt für die Ortsnamengebung ist zweifellos der Flussname,
Commentaire
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Schlossrued liegt mit dem Weiler Kirchrued (a. 1536 R∂d by der kilchen) und der Gemeinde Schmiedrued (s. dort) im Tal der Ruederche. Bei
Dictionnaire toponymique des communes
1 Kopie des 14. Jahrhunderts. – 2 Kopie des 16. Jahrhunderts.
Sources
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 12. Jh I K 14. Jh :
    dedit Chuͦno, nobilis de Ruͦdan, duas diurnales (AFMuri QSG 3 3 1 S. 86)
  • 1217-1222 :
    Ruͦda de superiori curte (Eins QW II 2 S. 48)
  • 1237 K 14. Jh Var Ed :
    de Rvͦda (UBSO 2 Nr. 385)
    Dictionnaire toponymique des communes
  • 1101-501 :
    Chuͦno, nobilis de Ruͦdan (QSG III/3, 86)
  • 1217-22 :
    Ruͦda (QW II/2, 48)
  • 1227 :
    Heinricus de Ruͦda (ZHUB I, 320)
Localisation
Point culminant
680 m. ü. M.
Point le plus profond
473 m. ü. M.
Surface
7.246 km²
Origine des données
toponymes.ch réunit dans une base de données centrale des toponymes provenant de divers projets suisses et d'autres sources pertinentes, les relie et les prépare à leur publication en ligne.